Umweltschule PDF  | Drucken |

Unsere Schule wurde durch den Umweltausschuss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Cottbus für besondere Verdienste bei der nachhaltigen ökologischen Bildung und Erziehung mit dem Titel «Umweltschule» ausgezeichnet.

Image

Image
So sah unser Schulhof vorher aus...
Image
...und so sieht er jetzt aus!
Image
Blick zur Turnhalle vor...
Image
...und nach der Pflasterung
Image
Bolzplatz und Regenpfützen wechselten...
Image
...mit Sportplatz und Pflastersteinen
Image
So sah es einmal aus....
Image
... unser Haus für Kinder heute

I. Projekte

BNE - Bildung für nachhaltige Erziehung

Unsere Schule fühlt sich insbesondere diesem übergreifenden Projekt der Vereinten Nationen verpflichtet.

 

Was ist "BNE"?

Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Weltreligionen auswirkt.

 

Was ist Nachhaltigkeit?

Der Kerngedanke: Zukünftige Generationen sollen dieselben Chancen auf ein erfülltes Leben haben wie wir. Gleichzeitig müssen Chancen für alle Menschen auf der Erde fairer verteilt werden. Es geht zum einen um Gerechtigkeit zwischen den Generationen und zum anderen um Gerechtigkeit zwischen den verschiedenen Weltreligionen, Nationen und Kulturen.

 

Unsere Arbeitsschwerpunkte:

  • in den schulinternen Rahmenlehrplänen werden zunehmend die Aspekte von Ökonomie, Ökologie und Sozialen an für Kinder nachvollziehbaren Inhalten ausgewiesen
  • Möglichkeiten des Entdeckens von Zusammenhängen werden den Kindern ermöglicht:
  1. Klima, Ernährungsverhalten
  2. Energiegewinnung, Energienutzung, eigenes Verhalten
  3. weitere öffentliche Arbeit mit der Schülerfirma zur Nutzung der durch unser Windrad erzeugten Windenergie zum Laden der Akkus für Unterricht und PrivatgebrauchBesuch der Fa. Solar-Borngräber zur Darstellung der praktischen Nutzung der Heizung von Solarenergie für den privaten Gebrauch
  4. Übergabe der ökologischen Projekte durch die 6. Klassen an die jüngeren Klassen
  5. Darstellung der Ergebnisse vor den Eltern und Mitschülern
  6. Gewinnung von Solarenergie an der Schule
    1. durch die Solaranlage des Schulvereins
    2. als Gesellschafter der GbR Sonnenstadt I
  7. Organisation des jährlichen Lernfestes zu regenerat. Energien (Kleine lernen mit Große)
  8. Zusammenarbeit mit unserer Kooperationskita „Max und Moritz“ und gemeinsame Gestaltung des Frühjahrs- und Herbstputzes
  9. Beteiligung der 6. Klassen am Frühjahrsputz des Stadtteils
  10. Jährliche Teilnahme am städtischen Umweltmarkt mit einem Stand zum selbstbasteln von Solarspielzeug (und den nötigen Erklärungen dazu)
  11. Diskussion der nachhaltigen Erziehungsziele der Eltern in die Aktionen mit ihren Kindern
  12. Einbeziehung der Eltern in die Aktionen mit ihren Kindern
  13. Besuch im Tagebau mit Gespräch mit Kumpeln
  14. Teilnahme am Weltkindertag, Gestaltung des Europapuzzles
  15. Projekte zu den Rechten der Kinder und Gestaltung eines Standes
  • Komposition, Gestaltung und Studioeinspielung des Liedes „Kinderleuchten“ das der Kinderschutzbund Sektion Cottbus zu seiner Hymne ausgewählt hat und mit dem unser Schulchor, der Sachsendorfer Kinderchor den Weihnachtsmarkt mit eröffnet
  • Wir helfen einer Schule in San Salvador und arbeiten mit der Deutschen Gesellschaft für die vereinten Nationen Landesverband Berlin-Brandenburg Sektion Cottbus zusammen. Dabei werden vor allem Projekte zur Nutzung von Solar- und Windenergie ausgetauscht und dabei auch Initiativen zur Einsparung von Energie entwickelt.
  • Und so gäbe es noch manches Projekt aufzulisten, wobei für uns wichtig ist, dass unsere Kinder Handlungen aus dem Wissen ableiten, sich beteiligen, einmischen (wie bei der Demo gegen Rechts) und so erkennen, dass Fortschritt, Gerechtigkeit und Frieden auf der Welt keine Geschenke sind, sondern täglich durch viele große und kleine Taten stets neu errungen werden müssen.

 

Weitere Projekte der Schule:

  • besondere Berücksichtigung des Themas «Regenerative Energien» im Unterricht der Klassen 1-6
  • verschiedene Schüler- und Klassenprojekte in allen Jahrgangsstufen
  • Bepflanzung des Schulhofs mit Blumen durch die Klassen
  • Einbeziehung des Schulgartens in den Unterricht
  • Kinderumweltgruppe
  • AG Aquarianer
  • Beteiligung an städtischen, landesweiten und europäischen Umweltwettbewerben
  • AG Naturwissenschafliche Experimente

 

Image
Windfest 2008

 

 

 

 

=> Unsere Schule ist Dekade-Projektschule:


Image